MedSach Ausgabe 03/2021
DMS2103
Preis
49,00 €


Für 39,00 € als PDF
Inhalte dieser Ausgabe
Editorial
Editorial
Berichte & Informationen
Informationen über alternativmedizinische Konzepte in Zeiten des Lockdowns

Lebensbedrohende akute Herzerkrankungen richtig diagnostizieren und therapieren

Schmerzensgeld von 800.000 Euro bei schwersten und dauerhaften Gesundheitsschäden durch Behandlungsfehler

Kindesmisshandlung im Notfalleinsatz erkennen
Originalbeiträge
Beamtenbegutachtung – Der rechtliche Rahmen von der Einstellung bis zur Dienstunfähigkeit*

COVID-19 als Berufskrankheit oder Arbeitsunfall

Informationsflüsse bei der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst: Wer darf was erfahren?

Kinder haften für ihre Eltern – Generationensolidarität in der alternden Gesellschaft vor neuen Herausforderungen

Zur Rechtslage im Hinblick auf die ärztliche Schweigepflicht bei psychisch Kranken in Gefährdungslagen
Umschlag
Risiken und Komplikationen bei Operationen in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Aus der Rechtsprechung
LSG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 18.11.2020 – L 4 B 122/19 Schlagwörter: Honorar – Hygienepauschale – COVIV-19-Pandemie
Buchbesprechungen
Ärztliche Begutachtung von A - Z

Private Unfallversicherung
Leserforum
Leserzuschrift zum Artikel von Cyffka, R., Müller, Th. und Röhnert, W.: Ermüdungsfrakturen als ­Wie-BK? MedSach (2021) 117 (2) 56-61.

Zum Beitrag von Fabra, M.: Posttraumatische Belastungsstörung, „initiale Gesundheitsbeein­trächtigung“ und Erststschaden aus medizinischer Sicht, in MedSach-Ausgabe 1/2021, 6ff